Erstellt von Anke Hoffmeister

Umfrage hebt Tangermünder Lauf auf Platz 4 in den neuen Ländern

Tangermünde l Platz 22 in der Gesamtwertung aller deutschen Läufe, Platz vier in den neuen Bundesländern, Platz 1 in Sachsen-Anhalt und Platz 31 von insgesamt 100 bewerteten Läufen – das ist das Ergebnis der Umfrage zum Marathon des Jahres 2014 auf der Internetplattform „marathon4you“.

„Für unseren kleinen Verein ist das ein tolles Ergebnis“, sagte Thomas Staudt vom Vorstand des Tangermünder Elbdeichmarathonvereins gestern in einem Gespräch. „Da können wir wirklich stolz sein, so von den Läufern bewertet zu werden.“

Seit sieben Jahren treffen sich immer im April Marathonläufer und andere Langstreckenliebhaber in Tangermünde zum Elbdeichmarathon. Hier können sie Marathon, Halbmarathon oder 10 Kilometer laufen. Mehr als 2000 Läufer werden nicht angenommen. Denn mehr finden nicht Platz auf den Wegen entlang der Elbe. Größer dürfte das Läuferfeld auch nicht werden, um den Überblick in Start und Ziel nach wie vor behalten zu können.

Auf der Internetplattform „marathon4you“ wird zu den Läufen in Deutschland und den Nachbarländern an jedem Jahresende eine Umfrage gestartet. Und dabei ist der Tangermünder Lauf in den vergangenen Jahren immer weiter nach oben geklettert. In den neuen Bundesländern belegte der Lauf 2013 noch Platz 6. Jetzt auf Platz vier hinter Rennsteiglauf, Oberelbelauf und Dresden-Marathon zu landen, macht das kleine Feld der Organisatoren stolz.

Damit ist für die Kaiserstädter zugleich klar, den beliebtesten Marathon in Sachsen-Anhalt geschaffen zu haben, vor Magdeburg-Marathon und Brocken-Marathon. Auch deutschlandweit unter den „Top 100“ von Platz 29 (2013)auf 22 gestiegen zu sein, freut die Riege. Damit lassen sie den Leipzig-Marathon auf Platz 43 oder den Magdeburg-Marathon mit Platz 82 weit hinter sich.

Ebenso bemerkenswert ist Platz 31 unter allen bewerteten Läufen, zu denen auch Veranstaltungen in europäischen Nachbarländern gewählt werden konnten.