Erstellt von Anke Hoffmeister

„Tänzchentee“ sorgen 2015 wieder für stimmungsvollen und farbenfrohen Marathonauftakt

Nicht nur schönes Wetter, gut gelaunte Menschen und jubelnde Menschen an der Strecke gehören inzwischen dazu, wenn in Tangermünde der Elbdeichmarathon stattfindet. Auch die Bernburger Partyband „Tänzchentee“ ist mittlerweile Teil des Programms geworden. Und weil es mit den fünf Männern so gut klappt, dürfen und wollen sie auch 2015 wieder den Auftakt des sportlichen Wochenendes in der Kaiserstadt bieten.

„Freuen uns über jede Stimme für unseren Marathon.“
[Thomas Staudt, Carsten Birkholz]

Kaum hatten die Stimmungsgaranten ihre Koffer im April dieses Jahres gepackt und sich verabschiedet, war der Vertrag für den Freitag vor dem 8. Tangermünder Elbdeichmarathon quasi unterzeichnet. Die Marathonmacher aus der Stadt an der Elbe wissen, dass mit „Tänzchentee“ beste Stimmung unter das Zeltdach gezaubert wird. Und die fünf Musiker kennen inzwischen ihr Publikum, haben genauso viel Spaß daran, hier, wenige Meter neben dem Hafen der Stadt, für einige Stunden Partylaune zu sorgen.

Deshalb sind „Tänzchentee“ am Freitag, 10. April, wieder mit von der Partie, wenn die Kaiserstadt für wenige Stunden zur Sportlerstadt wird, wenn langsam aus allen Teilen Deutschlands Laufbegeisterte anreisen, um sich auf den Lauf am Sonntag, 12. April, direkt von Ort einzustimmen.

Von Rammstein bis AC/DC, von Marianne Rosenberg bis Drafi Deutscher - die Bern- burger Band hat einfach alles drauf, was Spaß macht und jede Party zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Eine atemberaubende Show bieten die Musiker, und sie verblüffen vor allem mit ihren extra farbenfrohen und aufeinander abgestimmten Kostümen.

Wer „Tänzchentee“ erleben möchte, bekommt schon jetzt Karte – unter anderem im Tangermünder Tourismusbüro, im Service-Center der Volksstimme in Stendal und Tangermünde und auf der Internetseite des Marathonvereins unter www.elbdeichmarathon.de.

Außerdem können sich Läufer und auch Nichtläufer noch bis zum Ende des Jahres an der Umfrage zum Marathon des Jahres im Fachmagazin Marathon4you beteiligen. In den vergangenen beiden Jahren ist der Tangermünder Lauf hier stetig nach oben geklettert. „Deshalb würden wir uns freuen, wenn Läufer, aber auch Tangermünder ihre Stimme für uns hier abgeben“, sagen Carsten Birkholz und Thomas Staudt vom Vorstand. „Da wir im Hinblick auf die Größe immer einen Nachteil zu großen Marathonveranstaltungen in den Großstädten haben, sind wir auf jede Stimmenabgabe angewiesen. Jeder, ganz gleich ob Läufer oder Nichtläufer, kann seine Stimme online abgeben auf www.marathon4you.de“, sagt Carsten Birkholz. Gespannt erwarten die Organisatoren des 8. Elbdeichmarathons auf das Ergebnis.