Erstellt von Anke Hoffmeister

1500 Läufer haben sich bereits für den 6. Tangermünder Elbdeichmarathon angemeldet. „Damit sind wir eigentlich voll“, berichtet Carsten Birkholz vom Vorstand des Vereins. Doch natürlich machen die Organisatoren des größten Laufes im Norden Sachsen-Anhalts damit nicht alle Anmeldeplattformen dicht. Es geht weiter. Bis auf 1800 Teilnehmer darf das Laufereignis für den 14. April anwachsen. Dann ist jedoch wirklich Schluss. Mehr geht nicht, kann der Verein derzeit nicht bewältigen.

Um die grandiose Zahl von derzeit 144 Marathon-Anmeldungen und 680 Halbmarathon-Läufern auf die Strecke zu bekommen, ohne dabei eine Massenschlacht zu riskieren, gehen die Macher des Laufes dieses Jahr neue Wege – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

„Die neue Strecke ist genehmigt“, verrät Carsten Birkholz. Die Läufer der 21 beziehungsweise 42 Kilometer werden 2013 nicht über den Onkel-Toms-Hütte-Deich gen Buch laufen. Die ersten Kilometer führt sie der Weg über Tangermündes Straßen. Nach dem Start am Hafen geht es vorbei am Caravanparkplatz über den Klosterberg auf die Magdeburger Straße. Von dort aus geht es weiter über die Lüderitzer Straße bis zum Abzweig nach Bölsdorf. Vorbei am Wiesenhaus durch Bölsdorf hindurch werden die Läufer am Sitz der Außenstelle des Landesamtes für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft zurück auf die bekannte Strecke geführt. An Feldern vorbei kommen sie nach Buch, danach laufen sie bis in den Ort Schelldorf und werden dort auf den Elberadweg, den befestigten Weg entlang des Elbdeiches geleitet. Darauf geht es zurück bis nach Tangermünde.

 

„Schon allein aus diesem Grund brauchen wir in diesem Jahr mehr Helfer, etwa 200 bis 220“, hat Carsten Birkholz ausgerechnet. Sieben Verpflegungspunkte, Straßensperrungen, Einweiser, Start und Ziel, Auf- und Abbau der Kleiderannahme und -ausgabe müssen besetzt und garantiert werden. Schulklassen, Sportvereine, andere Vereine sind zur Hilfe willkommen. Anmeldungen sind auch für alle Helfer über das Internet möglich.

 

Im Übrigen wurde der Tangermünder Elbdeichmarathon unter allen in Deutschland stattfindenden Marathonläufen von mehr als 11 000 Lesern von „marathon4you“ im Jahr 2012 auf Platz 12 in den neuen bundesländern und bundesweit auf Platz 44 gewählt. „Darauf sind wir besonders stolz“, sagt Carsten Birkholz und präsentiert die Urkunde.