Erstellt von Frank Kowar

Genthiner Eric Graper beim Mini-Marathon Erster / Justeen Becker vom Stendaler LV schnellstes Mädchen Von Frank Kowar

Tristan Kreuzadler vom Tangermünder LV hat am Sonntag den Kinderlauf beim 11. Tangermünder Elbdeichmarathon in einer Zeit von 2:01,7 Minuten gewonnen.

Tangermünde l Das war schon ein imposantes Bild. Einige Marathonläufer kamen noch ins Ziel, da stürmten die Kinder bereits los.

Als vierter Wettbewerb stand am Sonntagnachmittag bei schwülem Wetter der Kinderlauf auf dem Programm. Darauf hatten die jüngsten Sportler, die sich zuvor die „Großen“ angesehen hatten, schon lange gewartet. Endlich waren sie an der Reihe und durften ihr Können im Tangermünder Hafen zeigen.

Am Ende setzte sich Tristan Kreuzadler vor Oskar Schulz (die Kernigen Altmärker), der einen Zeit von 2,02,7 Minuten lief durch.

Als Dritte stürmte Jolina Börner vom Stendaler LV über den Zielstrich. Sie wurde dadurch Erste bei den Mädchen. Ihre Zeit: 2:05,3 Minuten.

Für die jugendlichen Läuferinnen und Läufer hatte der Veranstalter wieder den Humanas Mini-Marathon als abschließenden Wettbewerb ausgeschrieben.

Diesen jüngsten Wettbewerb in der Geschichte des Tangermünder Elbdeichmarathons gewann mit Eric Graper aus Genthin der Favorit in einer Zeit von 14:57,4 Minuten.

Linus Hartmann vom Tangermünder LV belegte in 16:26,3 Minuten den zweiten Platz. Schnellstes Mädchen über die Strecke von 4,2 Kilometer wurde Justeen Becker vom Stendaler LV in der Zeit von 17:45,3 Minuten.