Erstellt von Anke Hoffmeister

Marathonwochenende startet wieder mit Bernburger Band

Tangermünde l Mit der Bernburger Partyband „Tänzchentee“ haben die Organisatoren des Tangermünder Elbdeichmarathons vor einigen Jahren einen guten Griff getan. Die Männer aus der Saalestadt schaffen es Jahr für Jahr aufs Neue, die Menschenmassen im Zelt am Hafen zu bewegen, sie zum Tanzen, Mitsingen und Mitklatschen zu animieren. Wer nach dem mehrstündigen Musikmarathon nach Hause geht, ohne sich ein einziges Mal zu den Songs der Band bewegt zu haben, der hat für diesen Abend höchstwahrscheinlich das falsche Ziel gewählt.

Denn „Tänzchentee“ sind die Stimmungsmacher schlechthin. Mit ihrem breiter Repertoire an Hits aus verschiedenen Jahrzehnten und unterschiedlichen Genres schaffen sie es, so gut wie jede Generation zu begeistern, sie zum Tanzen aufzufordern.

„Tänzchentee“ – das sind Gerald, Sascha, Andreas, Matthias und Silvio – fünf Männer, die seit 2009 in dieser Besetzung durch die Lande touren. Entstanden ist dieses Quintett aus dem Duo mit selbem Namen, das 1997 von Thomas Börner und Silvio Jänicke aus der Taufe gehoben worden war. Bis 2009 war Thomas Börner Sänger der Formation und zugleich Gesicht von „Tänzchentee“, unterstützte die Band noch, bis nach vielen Castings der heutige Sänger und Frontmann Sascha Pries für ihn als Nachfolger gefunden war. Denn Börner wollte neue musikalische Wege einschlagen.

Mit ihrem heutigen Frontmann, den die anderen vier als „Flitzpiepe“ bezeichnen, gehen die Bernburger nun bereits das zehnte Jahr auf Tour. In der Elbestadt und auch in vielen anderen Regionen das Landes hat das Quintett mit dieser Besetzung zahlreiche Fans gefunden.

Wer die Formation am Freitag, 20. April, im Zelt am Tangermünder Hafen erleben möchte, bekommt Eintrittskarten in allen Servicecentern der Volksstimme, unter anderem im Tangermünder Tourismusbüro.