Sportlern steht die Anmeldung zur 9. Auflage des Tangermünder Elbdeichmarathons offen. In 182 Tagen erlebt Tangermünde den 9. Elbdeichmarathon. Mehr als 80 Läufer haben sich bereits für dieses größte Laufereignis im Norden Sachsen-Anhalts angemeldet. Wer am 17. April 2016 dabei sein möchte, sollte nicht lange zögern, denn mehr als 2000 Starter wird es nicht geben.

„Der naturbetonte Lauf entlang der Elbe“ heißt es auf der neuen Internetseite des Tangermünder Elbdeichmarathonvereins. Besser ließe sich der große Sporttag entlang des Stromes auch nicht umschreiben. Wer sich dazu entschließt, eine der Distanzen zu absolvieren, wird sie kennenlernen, die Natur vor den Toren Tangermündes. Denn die Strecken führen durch die Elbauen, werden zeitweise den Blick freigeben auf den Fluss, auf die Wiesen, die bewirtschafteten Felder und führen auch durch zwei Ortsteile von Tangermünde – durch Bölsdorf und Buch.

Nach der Laufstreckenverlegung im vergangenen Jahr aufgrund der Bauarbeiten in Buch haben sich die Vereinsmitglieder für 2016 eine weitere, kleine Veränderung für die Halbmarathonstrecke ausgedacht. Die Läufer werden wieder über die Magdeburger und Lüderitzer Straße nach Bölsdorf geführt. Über die Landstraße geht es bis nach Buch. Hier werden die Teilnehmer über die sanierte Straße bis zur Kirchstraße laufen, dort einbiegen und hinter Buch über den Feldweg in Richtung Schelldorf laufen. Der Wendepunkt wird derselbe sein wie in diesem Jahr.

Neu ist im nächsten Jahr der Mini-Marathon. 4,2 Kilometer lang steht er für jede Altersgruppe offen. Auch für Walker kann dieses Angebot von Interesse sein. Dafür fällt der Schülerlauf weg. Den Startschuss für den Mini-Marathon wird es am Nachmittag geben.

Schon heute haben die wenigen Vereinsmitglieder, die dieses große Laufereignis stemmen, viele Dinge für den 9. Marathon geregelt. „Der Dusch-Truck ist gebucht“, berichtete jetzt Carsten Birkholz. „Tänzchentee kommt wieder zum Auftakt für unsere Eröffnungsfeier.“ Thomas Staudt ergänzte: „Für die Teilnehmer der Läufe gibt es im nächsten Jahr nur Suppe an einem Ex-tra-Stand, damit sie nicht mehr ewig nach ihrem Essen anstehen müssen.“

Außerdem betonten beide, dass es sich in diesem Jahr bewäshrt habe, alles am Hafen von Tangermünde zu konzentrieren. Erstmals mussten die Läufer nicht mehr in die Turnhallen der Stadt laufen, um sich umzuziehen oder duschen zu können. Mit dem Truck am Hafen und dem angeschlossenen Zelt war eine „super Lösung“ gefunden worden.

Wer dabei sein möchte, wenn am 17. April 2016 zum 9. Mal der Startschuss zum Elbdeichmarathon fällt, kann sich schon jetzt dafür anmelden. 85 Männer, Frauen und Kinder waren gestern bereits für das Sportereignis registriert. Bis zum 6. Januar gilt für alle Meldungen die niedrigste Preiskategorie. Außerdem wird bei 2000 Anmeldungen wieder alles geschlossen. Denn mehr als 2000 wollen und können die „Macher“ der Veranstaltung nicht bewältigen, wenn das Niveau gleich bleiben soll.

Außerdem werden wieder Helfer gesucht, gern Vereine der Stadt oder Region, auch Schulklassen.

Weitere Informationen gibt es unter www.elbdeichmarathon.de.