Erstellt von Frank Kowar

Karsten Pinno von den Ihleläufern aus Burg hat am gestrigen Sonntag die Hauptstrecke beim 6. Tangermünder Elbdeichmarathon gewonnen.

Insgesamt gingen 1800 Läufer (neuer Teilnehmerrekord, die Anmeldebörse war schon seit Wochen geschlossen) an den Start. Pünktlich um 9.45 Uhr nahmen 153 Hartgesottene den langen Marathon in Angriff. Wenig später wurden 753 Halbmarathonis auf die Strecke, die zuerst auf der Straße durch Tangermünde, dann über Bölsdorf, Buch und Schelldorf auf den Deich führte, geschickt. Die Starter über 10 Kilometer liefen sofort auf den Deich und dann nach einer Wendeschleife zurück in den Hafen.


"Ambiente in Tangermünde besser als beim Berlin-Marathon"


Bereits vor dem Start begrüßte der gastgebende Tangermünder Elbdeichmarathonverein viel Prominenz aus Sport und Politik. Unter anderem war auch Holger Stahlknecht, seit 19. April 2011 Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, in der Altmark zu Gast. "Das Ambiente hier in Tangermünde ist noch viel schöner als beim Berlin-Marathon," lobte er die Veranstalter.

Insgesamt sorgten an die geschätzte 6000 Zuschauer im Hafen für eine Superstimmung. Aber auch in Bölsdorf, Buch und Schelldorf sowie an der gesamten Strecke herrschte Volksfeststimmung à la bonne heure. Über 300 Freiwillige Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Großveranstaltung.

Nach 2:46:02 Stunden erreichte Karsten Pinno als erster Marathonläufer das Ziel. Nicht nur er hatte mit den plötzlich ansteigenden Temperaturen zu kämpfen. Beim Zieleinlauf klagte er über leichte Kreislaufprobleme, die aber bei der Siegerehrung vergessen waren. Als erste Frau erreichte Sandra Ricke (TSV Korbach) in 3:22,50 das Ziel. Den Halbmarathon gewann Yves Löpel (Niederndodeleben) in 1:13,35 Stunden. Über die 10-Kilometer-Strecke hatte Nico Matysiak (Berlin, 33:26 Minuten) die Nase vorn. Den Schülerlauf gewann mit Toni Gehne ein Lokalmatador. Die beste Stimmung herrschte allerdings beim Kinderlauf, wo die Marathonis von morgen ihr Können zeigten (weitere Ergebnisse folgen).