Erstellt von Anke Hoffmeister

Am 15. April nächsten Jahres fällt in Tangermünde der Startschuss für den 5. Elbdeichmaraton. Ab sofort werden Anmeldungen für alle fünf Laufstrecken entgegengenommen. Die Internetseite des organisierenden Vereins ist aktualisiert und startklar für eine neue Auflage des größten Laufereignisses in der Altmark.

Die Weichen für den 5. Tangermünder Elbdeichmarathon sind gestellt. Am 15. April werden in der Kaiserstadt mehr als 1000 Laufinteressenten aus Deutschland und den Nachbarländern erwartet. Das verriet Carsten Birkholz am Mittwoch während der ersten Pressekonferenz zum Marathon, der erst in einigen Monaten starten wird.

Er und alle anderen Mitglieder des Vereins Tangermünder Elbdeichmarathon wollen allerdings schon jetzt mit der Werbung für das Laufereignis beginnen. "Es gab nämlich schon jede Menge Anfragen wegen des Termins", verriet Anne Kupfer, einziges weibliches Vereinsmitglied. "Und zwei Anmeldungen haben wir auch schon - aus Magdeburg."

Anmeldungen sind ab sofort möglich

Damit ab sofort auch alle anderen Lauffreunde Gelegenheit haben, sich für die fünfte Auflage des sportlichen Wettbewerbs anzumelden, fiel vor wenigen Tagen der Startschuss im weltweiten Netz. Über die Internetseite des Vereins ist es jedem möglich, die Anmeldung abzuschicken. "Außerdem verteilen wir ab der nächsten Woche Flyer in der Region und werden etwa 200 Poster aufhängen", berichtete Carsten Birkholz. Zeitgleich werden die Tangermünder Material nach Wolfsburg und Halle verschicken. "Dorthin haben wir guten Kontakt. Die werben für uns und wir für sie. Außerdem bieten wir für die dortigen Marathon-Sieger Freigutscheine für unseren Lauf 2012 an."

Was in diesem Jahr als Premiere galt, nämlich die Ausrichtung des Laufes am Hafen der Stadt, hat sich in den Augen der Organisatoren bewährt und soll auch künftig so bleiben. "Wir werden allerdings die Strecke ein wenig verändern, die Schleife, die am Bleichenberg gelaufen werden musste, rausnehmen", sagte Ralf Korte vom Vereinsvorstand am Mittwoch. Alle Strecken werden 2012 im Hafen beginnen, gleich am Speicher vorbei über die Tangerbrücke auf den Deich führen. Mitglieder des Vereins, die sich demnächst als Vermesser ausbilden lassen, werden alle Strecken neu vermessen. Geplant ist allerdings, auch weiterhin die Orte Bölsdorf und Buch mit in den Lauf zu integrieren.

War in diesem Jahr mit 1400 Läufern ein neuer Teilnehmerrekord erzielt worden, so sollen es 2012 gern 1500 werden. Diese Massen zeitlich optimal über den Deich zu steuern, "ist Aufgabe unserer Zeitmessung", sagte Anne Kupfer. Ziel der Organisatoren ist es, im nächsten Jahr Begegnungen auf dem Onkel-Toms-Hütte-Deich zu vermeiden. Diese Tatsache war in diesem Jahr einer der Kritikpunkte gewesen.

Auch die Siegerehrung wollen die Elbdeichmarathon-Macher im nächsten Jahr anders planen, "bei schönem Wetter vielleicht sogar draußen auf der Promenade", ist eine Vorstellung von Vorstandsmitglied Carsten Birkholz.

Erklärtes Ziel der Veranstalter ist es auch, die gesamte Laufaktion nach und nach an den Hafen zu holen. "Fest steht bereits, dass wir im nächsten Jahr die Physiotherapie an den Hafen holen werden", sagte Ralf Korte. Denn das Auslegen den Turnhallen sei ein riesiger Aufwand.

Bereits heute wissen die 14 Vereinsmitglieder, dass sie auch beim 5. Marathon wieder auf die Unterstützung vieler Helfer angewiesen sind. Deshalb können sich gern all jene, die in der Vergangenheit dabei waren, schon jetzt über die Internetseite dafür anmelden. Doch auch unerfahrene, interessierte Helfer sind gern gesehen, Vereine ebenso. Auch auf die Unterstützung der Stimmungsmacher aus den Orten Buch und Bölsdorf baut der Verein inzwischen fest. Von dort gab es vom ersten Jahr an perfekte Hilfe.

Auch im nächsten Jahr wird der Halbmarathon wieder "Eon Avacon Halbmarathon" heißen. Schüler- und Kinderlauf erfolgen im Namen der AOK. Die großen Sponsoren hätten sich bereit erklärt, weiterhin am Ball zu bleiben. "Sie sind einfach alle begeistert", verriet Carsten Birkholz. Das gelte auch für die Bundeswehr, die ebenfalls wieder mit von der Partie sein wird.

Verein hat noch ein Ass im Ärmel

Um Anfängern und auch Fortgeschrittenen einen optimalen Start zum 5. Elbdeichmarathon zu ermöglichen, haben die Vereinsmitglieder noch ein Ass im Ärmel. Sie bieten ein Laufseminar mit Thomas Prochnow an. Der Marathontrainer kommt vom 14. bis 16.Oktober nach Tangermünde in den Grete-Minde-Saal, wird theoretisches und praktisches Wissen vermitteln. Ab wann dafür die Anmeldungen möglich sind, wird rechtzeitig bekannt gegeben.